Five Minutes a Day. Zeugs. #23

Zähle nicht mehr mit. Ob es #23 oder #24 ist.


Wurde heute von mehreren Leuten gefragt, ob es mir nicht gut gehe, woher meine Abwesenheit stamme, warum ich fast grün im Gesicht sei, oder ich so wirkte, als wünschte ich mich ans andere Ende der Welt. Hmm.


Der Versuch zu erklären: Manchmal ist das Bedürfnis zu schreiben so groß, größer als die üblichen, täglichen Zweifel, und auch die Notwendigkeit, hierfür komplett in diese andere Welt eintauchen zu müssen, dass es schwer fällt, in der diesigen zu sein. Dass ich mich eingesperrt fühle. Ich könnte das ausführen, aber wozu.


Hmm.


Überlegt, ob ich jetzt hier darüber schreiben soll, dass Lewitscharoff ihre Thesen bei der lit.cologne wiederholt und verteidigt hat, aber eigentlich geht mir das nicht mehr so nahe. Nicht mehr der erste Schock. Lese gerade vier Bücher gleichzeitig, ein Hin und Her der Gedanken und der Stile, alles andere Welten, noch mehr davon. Uff. Gerade nur Uff.


Und sonst fällt mir nichts ein.


Hab mich übrigens entschieden. 1 bis 100. Ist ein gutes Gefühl.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Copyright Lena Gorelik 2021