Five Minutes a Day. Zeugs. #33

Hmm. Diese Tage. Diese Tage, über die ich nichts zu sagen weiß. In a good way. And probably in a bad. Hmm. Und besser kann ich es nicht ausdrücken.


Übersetzen. Kinder, die erschossen werden.


Lesen. Viel auf einmal.


Homeland. Staffel drei. P. sagt, wenn ich mich so aufrege, soll ich aufhören zu gucken. Recht hat er. Trotzdem: Wie blöd kann man sein? (Carrie.) Und: Nur, weil Ihr zwei Staffeln gemacht habt, muss man nicht eine dritte machen. Echt nicht.


Menschen. Die ehrlich sind oder weniger. Die so tun als ob.


Spiele, logische. Großartig. Level acht. Dann neun, dann zehn.


Quizduell. Langweilt bereits nach drei Tagen.


Hunger. Auf Salat und Gurken und Obst. Und zwischendrin auf Kaiserschmarren. Den ich nicht gegessen habe.


Reisen. Wochenende nicht. Morgen Lesereise. Bodensee und drumherum. Literaturfestival Erzählzeit. Vier Stunden Zugfahrt durch die Pampa. Ach so, und am Samstag S. in Nürnberg besucht. Warum lebt S. in Nürnberg?


Hmm. Zu allen und allem nur ein Hmm. (“Allen” ein Verschreiber, der gut passt und deshalb stehen gelassen wird.)


Dieses eine Buch, das ich lese und lese und lese und nicht ausgelesen bekomme. Heute vielleicht. Wäre gut.


Hmm. Noch sieben Sekunden lang: Hmm. Hmm. Hmm.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Copyright Lena Gorelik 2021